UNSERE STORY

Markus Joshua fing im Alter von 12 Jahren damit an, in einer örtlichen Musikschule Schlagzeug zu lernen.

Aber eigentlich begann alles damit: Eines Tages war ich auf einer Veranstaltung im Raum Emden. In den Räumlichkeiten stand ein Schlagzeug, das ich schon über einen längeren Zeitraum begutachtet hatte. Ich habe mir als junger Mensch nicht viel dabei gedacht und nach einigem zögern habe ich mich also in einem vermeintlich unbeobachteten Moment einfach einmal daran gesetzt. Da ich ja gar nicht wusste was ich alles damit anstellen kann, habe ich ein wenig darauf „herum getrommelt“, so wie es mir in den Sinn kam. Nach einiger Zeit sah ich mich im Raum um und von oben rief mir ein kleines Mädchen, das wohl ebenfalls in meinem Alter war folgendes zu: „Das klingt gar nicht gut“.

Ich habe das damals einfach so zur Kenntnis genommen und mir wohl nicht viel dabei gedacht. Doch einige Monate später ließ mich der Gedanke nicht mehr los, dieses Instrument gut spielen zu können. Meine Eltern musste ich soweit ich mich erinnern kann, gar nicht so lange überzeugen und wir beschlossen, dass ich fortan Unterricht an einer örtlichen Musikschule nehmen würde. Nach rund einem Jahr wechselte ich den Schlagzeug Lehrer, weil ein neuer Drum Coach an der Musikschule begonnen hatte, der mir für die nächsten 2 Jahre alles beibrachte, was er mir zeigen konnte. Diesem Unterricht habe ich also viel zu verdanken. Besonders inspirierend fand ich damals schon, dass auch für mich individuelle Lösungen angeboten wurden und wir zum Beispiel im Studio erste Schlagzeug Aufnahmen unternommen haben, welche wahrscheinlich gar nicht unwesentlich dazu beigetragen haben, dass ich davon auch Elemente in meinen heutigen Unterricht einfließen lasse.

Schon früh habe ich eine Band mit Freunden gegründet um bereits auch hier erste Erfahrung sammeln zu können. Fortan spielte ich zu jeder Zeit in verschiedenen Band Projekten in und um Ostfriesland, welche mich zum Teil gefordert aber auch stark gefördert haben. Durch stetige Fortbildung und Übung im Schlagzeug spielen konnte ich also immer mehr dazu lernen. Auch im Bereich der Video Produktion und weiteren Technischen Aspekten der Musik habe ich immer mehr Zeit investiert und versucht dazu zu lernen.

Es folgten die Leitung mehrerer Bandprojekte, Konzerte und schließlich auch das Unterrichten des Instrumentes. Anfang 2019 gründete ich die Schlagzeugschule MJ Drums in Emden und erweiterte schnell mein Angebot um den Online Unterricht, um so vielen Schlagzeugern wie möglich helfen zu können. Seit einiger Zeit ist der Unterricht auch für weitere Teile Ostfrieslands im eins zu eins Coaching möglich. Besonders wichtig ist mir der Austausch mit meinen Schülern zu Ihren individuellen Wünschen und Zielen. Schlagzeug spielen bietet die Möglichkeit Talente zu entdecken, Kreativität auszuleben und neue Kontakte zu knüpfen. Ich kann dich also nur ermutigen, falls du denkst, dass du etwas nicht schaffen kannst, probiere es einfach aus und entscheide danach ob es dein Leben bereichern könnte.

Beweise denen, die sagen du kannst es nicht, aber vor allem dir selbst, dass du das schaffen kannst, was du wirklich möchtest. Ich wünsche dir auf deiner Reise alles Gute!

Zeitungsartikel

Bericht Emder Zeitung 27. April 2020

Emder Schlagzeuglehrer gibt derzeit Online-Unterricht per Videoschalte

Normalerweise besucht Markus Windels seine Schüler Zuhause. Wegen der Corona-Pandemie ist er auf Internet-Kurse umgestiegen und will daran auch in Zukunft festhalten.


VON SUNTKE PENDZICH EMDEN

Lernen in und aus der Krise

Die persönliche Betreuung in den eigenen vier Wänden ist bei Markus Windels eigentlich der Kern seines Angebotes. Der Schlagzeuglehrer aus Emden besucht seine Schüler zuhause und übt mit ihnen am eigenen Equipment – eigentlich. Denn wegen der Corona-Krise sind solche Besuche natürlich nicht mehr möglich. Stattdessen unterrichtet er nun online.

„Ich nutze dafür entweder Skype oder Zoom, je nachdem welches Programm der Schüler hat“

sagt der 22-jährige im Gespräch mit der EZ. In einem Dachgeschossraum in der Auricher Straße ist er dafür voll ausgestattet. Zwei Kameras filmen ihn aus unterschiedlichen Richtungen beim Spielen, je nachdem, was er seinen Schülern demonstrieren will. Ein Studiomikrofon zeichnet den Sound auf. Auf der anderen Seite der Leitung kann die Technik einfacher sein. „Die meisten nutzen einfach die Kamera und das Mikrofon ihres Handys“, sagt Windels.

Ist so vernünftiger Unterricht möglich?

„Live vor Ort funktioniert es natürlich besser“, räumt Windels ein. Bei einem persönlichen Besuch könne er genauer beurteilen, ob der Schüler etwa richtig sitzt oder den Takt beim Spielen hält. Dennoch funktioniere der Fern-Unterricht besser als gedacht, was sich daran zeige, dass alle seine zehn festen Schüler auf das Online-Angebot umgestiegen sind. Aus der Notlösung wird eine neue Geschäftsidee Windels spielt seit inzwischen elf Jahren Schlagzeug, früher auch in kleineren Bands und seit einiger Zeit vor allem in der Riverside Church in Weener, dessen Musikbereich er auch leitet. Schlagzeugunterricht gibt er unter dem Namen MJ-Drums seit Januar 2019. MJ steht dabei für Markus und den Zwischennamen Joschua.

Technisch sei der Online-Unterricht von Anfang an möglich gewesen, da er bereits in der Vergangenheit kurze Unterricht-Videos für Youtube aufgenommen hat. In den vergangenen Wochen hat sich sein Angebot jedoch komplett ins Netz verlagert. Neben dem Live-Unterricht dreht der 22-Jährige nun täglich Lernvideos über 30 sind es schon, die sich seine Schüler anschauen und nachspielen können. Das eigentlich aus der Not heraus geborene Digitalangebot will Windels in Zukunft noch weiter ausbauen. Gerade für Berufstätige, die bei ihm Schlagzeug lernen, sei es so bequemer, da die Unterrichtstermine flexibler stattfinden können. Und für Windels, der nicht nur Schüler in Emden, sondern auch in Weener und Detern hat, fallen die Fahrzeiten weg. Windels sagt deshalb:

„Ich würde schon gerne in Zukunft mehr Schüler nur noch digital unterrichten.“

P @ Infos : http://www.mj-drums.com

CEO – MJ Drums

CHILDREN’S AND YOUTH THEATRE – ASSISTANT DIRECTOR

„RIVERSIDE CHURCH“ MUSIC DIRECTOR

„SPH MUSIC MASTERS “ (SHOW-MANAGER/JURY)

TASCHENBUCH & E-BOOK AUTOR „WORSHIP-DRUMMING BASIS-KURS“ (How to play Worship Drums)

AUTOR „DRUM FILLS & BEATS – FÜR BEGINNENDE SCHLAGZEUGER“ (Unterrichtsbuch)